Chefinnen und Chefs haben immer weniger Freizeit, sind ständig auf Achse und für alles verantwortlich. Und das hört nicht auf.

     

    Die Märkte drehen sich schneller, sind unberechenbar und die Fachkräfte rar. Der Druck geht an keinem Chef und keiner Chefin spurlos vorüber.
    Sie können ihm auch nicht einfach davonlaufen.

     

    Deshalb sind sich alle Fachleute von F. Malik bis R.K. Sprenger einig: Führung geht heute anders, sonst wird es noch schlimmer. Doch was heißt „anders“? Wie funktioniert das? Was ist danach besser und welche Probleme sind dann weg?
    Die zentrale Frage lautet: Kann man mit deutlich weniger Aufwand und Stress dem wachsenden Führungsdruck standhalten?

     

    Das geht. Dafür haben wir den „Chefkurs“ entwickelt.

     

    Was macht uns da so sicher?

     

    1.  Unser neuer Ansatz „Führung durch Kommunikation mit Mehrwert“: Alles läuft über Kommunikation. Sie ist das Betriebssystem von Führung. Je leistungsfähiger Kommunikation, desto besser, weil wir in der Arbeit immer mehr über die Arbeit kommunizieren, dafür immer weniger Zeit haben und uns mehr denn je darauf verlassen müssen. Sie lernen, mit einem Viertel des Aufwandes ein Vielfaches an Verlässlichkeit und Engagement zu erzeugen.

     

    2. Unser Eigenfall-Training: Wir trainieren an Ihren Fällen, die wichtig aber schwierig sind und Sie messbar voranbringen. An Ihren Fällen – diskret aber stets wirklichkeitsnah – können Sie die Lösung genau nachvollziehen und passgenau umsetzen.

     

    3. Unser High Performance Cycle: Sie trainieren mit Teilnehmern in vergleichbarer Verantwortung. Alle lernen an jedem Fall immer schneller mit. Die Atmosphäre ist spannend, intensiv und anregend. Sie können gar nicht abschalten. Die Trainingsrendite ist beeindruckend.

     

    Die Ergebnisse des Chefkurses sprechen für sich. Alle bisherigen Teilnehmer bestätigen uns, dass die Ziele des Trainings voll erfüllt wurden.